SLO | ENG | Piškotki in zasebnost

Večja pisava | Manjša pisava

Iskanje po katalogu digitalne knjižnice Pomoč

Iskalni niz: išči po
išči po
išči po
išči po
* po starem in bolonjskem študiju

Opcije:
  Ponastavi


1 - 2 / 2
Na začetekNa prejšnjo stran1Na naslednjo stranNa konec
1.
Die Struktur der ungarischen Mittel- und Gross-Städte
Tamás Csapó, izvirni znanstveni članek

Opis: Die funktionale Struktur der Städte gestaltete sich nach der Wende stufenweise um. Diese Veränderungen wurden durch den Übergang zur Marktwirtschaft und die Deurbanisationsprozesse hervorgerufen. Inforlgedessen näherten sich die funktionale Struktur der heimischen Groß- und Mittelstädte der der entwickelten europäischen Städte. In den Städten geht der Anteil an der Wohnfunktion in erster Linie infolge der Ausdehnung der zentralen Geschäftsviertel, der Errichtung peripherialer Einkaufszentren und der Erweiterung von Industrieflächen immer mehr zurück. Während die Zone des äußeren Wohngebietes durch die Erscheinung von Wohnparks und die Ausdehnung der Einfamilienhäusergebiete wächst, nimmt die Fläche des inneren Wohngebiets ab. Infolge des Übergangs in die Marktwirtschaft verlieren die Städte ihre Morphologie. Wegen der uniformirten Bauweise der multinationalen Firmen in den peripherialen Einkaufszentren und Industriegebieten, wurde mit der der ähnlichen Zonen der westeuropäischen Mittelstädte gleich. Nur der historische Stadtkern und teilweise das innere Wohngebiet konnten ihr altes, traditionelles Gesicht aufrechterhalten.
Ključne besede: Mittelgrose und Grosse Städte, funktionale Struktur, Ungarn
Objavljeno: 02.03.2018; Ogledov: 65; Prenosov: 1
.pdf Celotno besedilo (218,33 KB)

2.
Staatsapparat, Gesetzgebung und Gerichtsverfahren in Franz Kafkas Werken und deren Widerspiegelung in konstitutioneller Monarchie, föderaler Republik und Staatenverbund
Jožef Kolarič, 2018, magistrsko delo

Opis: Im Rahmen dieser Arbeit wird versucht zu erklären, wie sich der Staatsapparat, die Gesetzge-bung und die Gerichtsverfahren in Franz Kafkas Werken in den Staatsformen konstitutionelle Monarchie, föderale Republik und Staatenverbund widerspiegeln. Die Arbeit besteht aus einem theoretischen und einem empirischen Teil. Im theoretischen Teil werden der Staatsbegriff selbst und die drei im Weiteren wichtigen Staatsformen am Beispiel von Öster-reich-Ungarn (für die konstitutionelle Monarchie), der Vereinigten Staaten (für die föderale Republik) und der Europäischen Union (für den Staatenverbund) definiert sowie ihre histori-sche Entwicklung beschrieben. Anschließend folgt ein Überblick der bisherigen Forschung zu Kafka in Bezug auf seine Charakterisierung des Rechtssystems. Im empirischen Teil werden Kafkas Werke in Hinsicht auf die Darstellung der zuvor vorgestellten Staatsordnungen unter-sucht, jedoch wird dies auf einzelne Beispiele beschränkt, da detailliertere Ausführungen den Umfang dieser Arbeit überschreiten würden. Im Fall von Österreich-Ungarn wird ein allge-meiner Überblick mit Hilfe von Dokumenten (Tagebücher und Korrespondenz) einflussreicher Mitglieder der österreichisch-ungarischen Gesellschaft gegeben. In Bezug auf die Vereinigten Staaten wird analysiert, wie das Rechtsverfahren zur Autorisierung von unbemannten Luft-fahrzeugen mit den Rechtsverfahren in Kafkas Werken vergleichbar ist. Die Europäische Uni-on betreffend werden Kafkas Darstellungen auf die Finanzkrise in Griechenland bezogen und auf die damit einhergehenden Verhandlungen von Yanis Varoufakis mit der Europäischen Union sowie der Einfluss der darauf folgenden Flüchtlingskrise auf Griechenland ausgelegt.
Ključne besede: Franz Kafka, Staat, konstitutionelle Monarchie, föderale Republik, Staatenverbund, Öster-reich-Ungarn, Vereinigte Staaten, Europäische Union, unbemannte Luftfahrzeuge, Yanis Varoufakis, Finanzkrise in Griechenland
Objavljeno: 29.05.2018; Ogledov: 34; Prenosov: 15
.pdf Celotno besedilo (555,26 KB)

Iskanje izvedeno v 0.01 sek.
Na vrh
Logotipi partnerjev Univerza v Mariboru Univerza v Ljubljani Univerza na Primorskem Univerza v Novi Gorici