| | SLO | ENG | Piškotki in zasebnost

Večja pisava | Manjša pisava

Iskanje po katalogu digitalne knjižnice Pomoč

Iskalni niz: išči po
išči po
išči po
išči po
* po starem in bolonjskem študiju

Opcije:
  Ponastavi


1 - 4 / 4
Na začetekNa prejšnjo stran1Na naslednjo stranNa konec
1.
Verwendung deutscher Sprachvarietäten im Thermaltourismus – eine empirische Untersuchung am Beispiel der slowenischen Thermalbadregion in Pomurje
Katarina Tibaut, 2015, magistrsko delo

Opis: In der slowenischen Thermalbad-Grenzregion Pomurje dominieren die Touristen aus Österreich. Unter Berücksichtigung des Tatbestandes, dass die österreichische Standardvarietät – wie jede gesprochene Standardvarietät – immerzu gewisse regionale Sprachfärbungen in Lautbildung und Tonfall beibehält, reicht das Beherrschen der "deutschländischen" Standardsprache vonseiten slowenischer Angestellter im Thermaltourismus nicht aus, um potenzielle Verständigungsschwierigkeiten mit österreichischen Gästen vollends zu umgehen. Der Gegenstand der vorliegenden Masterarbeit ist somit, in Erfahrung zu bringen, ob die Verwendung der divergierenden Deutschvarietäten vonseiten der Touristen für Angestellte im Thermaltourismus eine Sprachbarriere darstellt. Zur theoretischen Beantwortung der forschungsleitenden Fragestellung wurde auf die räumlich definierten Sprachvarietäten (Standardsprache vs. Dialekt), die interkulturellen Verständigungsschwierigkeiten und die Deutschförderung im Fachbereich "Thermaltourismus" eingegangen. Anhand eines Fragebogens wurden drei Forschungshypothesen empirisch untersucht. Die empirische Untersuchung basierte auf der deskriptiven und nichtexperimentellen Methode. Die Untersuchungspopulation umfasste 102 Angestellte zweier Thermalbäder in der Region Pomurje: Biotherme Mala Nedelja und Therme Vivat. Die Auswertung der generierten Daten erfolgte mittels des Statistikprogramms SPSS. Anknüpfend an theoretische und empirische Erkenntnisse konnte konstatiert werden, dass sich Sprachbarrieren trotz guter Standarddeutschkenntnisse von Angestellten in der Thermalbadregion Pomurje in Sprachkontaktsituationen mit deutschsprachigen Touristen manifestieren, sofern sich die Gäste im Dialekt bzw. in der Umgangssprache ausdrücken.
Ključne besede: Sprachvarietät, Standardsprache, Dialekt, Thermaltourismus, DaF- Unterricht, interkulturelle Verständigung, Pomurje
Objavljeno: 19.10.2015; Ogledov: 611; Prenosov: 100
.pdf Celotno besedilo (2,27 MB)

2.
ZUR FUNKTION VON SPRACHVARIATION IN KONZEPTIONELL SCHRIFTLICHEN TEXTEN- Nonstandard-Lexik in der Wiener Tageszeitung "Heute"
Martina Brezovnik, 2013, diplomsko delo

Opis: Im Vordergrund der vorliegenden Diplomarbeit stehen neunzehn Lexeme aus verschiedenen Zeitungsartikeln der Wiener Tageszeitung Heute, die eine Normabweichung von der Standardform vorzeigen, dennoch in Texten als solch nicht markiert wurden. Die ausgewählten Lexeme wurden in die Texte absichtlich wegen ihren Intentionen, die ihren Hintergrund im Charakteristikum des Gesprochenen haben, eingebaut. Mithilfe von den sprachwissenschaftlichen Theorien wurden das Sprachwirklichkeitsmodell und das Textfunktionsmodell ausarbeitet, anhand dieser den Funktionen der Normabweichungen nachgegangen wurde. Am Beispiel der Lexeme wird von einer konzeptionellen Mündlichkeit in konzeptioneller Schriftlichkeit gehandelt. Durch die Verwendung von Dialekt- bzw. Umgangssprache wird eine hergestellte Nähe zum Rezipienten gebildet und zusätzlich die Möglichkeit einer ironischen Wirkung geschaffen. Die eingebauten gesprochen-sprachliche Elemente können die Deutung des Textes völlig ändern und somit die textuelle Grundfunktion verändern, was auch diese Arbeit beweist. Als eine Ergänzungstheorie dient die Kontextualisierungstheorie, die aus einem anderen Blickwinkel dieselben Ergebnisse liefert. Anhand eines stichprobemäßigen Fragebogens wurden die in der Materialanalyse gewonnenen Ergebnisse bestätigt.
Ključne besede: Normabweichung, Sprachvarietät, Textfunktion, Kontextualisierung, Pressesprache
Objavljeno: 27.03.2013; Ogledov: 944; Prenosov: 71
.pdf Celotno besedilo (1,09 MB)

3.
INTERNETSEITEN VON KINDERMUSEEN
Tina Črešnik, 2013, diplomsko delo

Opis: ZUSAMMENFASSUNG Im ersten Teil der Diplomarbeit ist die Stellung der deutschen Sprache im Internet dargestellt. Im zweiten Teil wird beschrieben was die Kindermuseen sind, wie sie sich entwickelten, welche Type der Kindermuseen man kennt und welche Lernmethoden in Museen für das Lernen der Kinder verwendet werden. In diesem Teil werden auch ein paar Kindermuseen in dem deutschsprachigen Gebiet und in dem slowenischen Gebiet beschrieben. Im dritten Teil liegt der Fokus auf der Sprache. Hier wird die Sprache der Internetseiten gezeigt. Es wird auch gezeigt, wie man eine Internetseite erstellen soll, wenn die Zielgruppe Kinder oder Erwachsene sind. In diesem Teil werden auch die Sprachvarietäten dargestellt und anhand zweier Texte auch gezeigt. Am Ende wird gezeigt, ob die Themen der Ausstellungen in den Kindermuseen auch für verschiedene Sprachgruppen geeignet sind.
Ključne besede: Schlüsselwörter: Stellung der deutschen Sprache im Internet, Kindermuseen, Sprachgebrauch, Zielgruppen, Sprachvarietät
Objavljeno: 11.09.2013; Ogledov: 830; Prenosov: 40
.pdf Celotno besedilo (1,01 MB)

4.
Sprachliche Unterschiede in Deutschland und Österreich im Bereich der Kulinarik
Aldijana Baltić, 2018, diplomsko delo

Opis: Diese Diplomarbeit mit dem Titel „Sprachliche Unterschiede in Deutschland und Österreich im Bereich der Kulinarik“ beschäftigt sich mit Unterschieden, die in dem Bereich von Essen bzw. Kulinarik in der deutschen Sprache zu finden sind. Viele denken, dass es in der deutschen Sprache in Deutschland und Österreich wenige Unterschiede gibt und mit dieser Diplomarbeit sollte das widerlegt werden. Die österreichische Varietät unterscheidet sich wesentlich von der deutschen. Die Unterschiede sind am meisten erkennbar bei der Wortwahl und manchmal auch bei der Grammatik. Diese Unterschiede sind sehr offensichtlich, wenn man den Gebrauch der Sprache auf dem Gebiet der Küche betrachtet. Dabei sind die österreichischen Ausdrücke für das Essen und den Kochprozess in Fokus. Diese Ausdrücke mit der Benennung Austriazismen sind von der deutschen Varietät wesentlich anders und werden von den Deutschen nicht verstanden.
Ključne besede: Sprache, Deutsch, Sprachvarietät, Gastronomie, Textsorte, Kochrezept
Objavljeno: 16.11.2018; Ogledov: 242; Prenosov: 19
.pdf Celotno besedilo (1,34 MB)

Iskanje izvedeno v 0.14 sek.
Na vrh
Logotipi partnerjev Univerza v Mariboru Univerza v Ljubljani Univerza na Primorskem Univerza v Novi Gorici