| | SLO | ENG | Piškotki in zasebnost

Večja pisava | Manjša pisava

Iskanje po katalogu digitalne knjižnice Pomoč

Iskalni niz: išči po
išči po
išči po
išči po
* po starem in bolonjskem študiju

Opcije:
  Ponastavi


1 - 3 / 3
Na začetekNa prejšnjo stran1Na naslednjo stranNa konec
1.
Phraseme im DaF-Lehrwerk Em neu für die Mittelstufe
Mihaela Cajnko Gojkošek, 2012, diplomsko delo

Opis: Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Gebiet der Phraseologie, mit Betonung auf der Frequenz der Erscheinung von Phrasemen im DaF-Lehrwerk EM neu für die Mittelstufe. Der Schwerpunkt liegt auf der Definition der Disziplin der Phraseologie nach den wichtigsten theoretischen Ausgangspunkten, die vor allem folgendes berücksichtigen: was das Gebiet überhaupt umfasst, womit es sich beschäftigt, wie kommen Phraseme zustande, von wem werden sie verwendet, ihre syntaktischen, semantischen und morphologischen Eigenschaften sowie auch eine detaillierte Aufteilung der Phrasemarten. Die gesetzten Ziele wurden erreicht und bestätigten somit auch die Vermutung, dass die Frequenz der Phraseme im genannten Lehrwerk groß genug ist, um beim Fremdsprachenunterricht behandelt zu werden, da das Thema, in Anbetracht des (Vor-)Wissens der Schüler, nach den Referenzniveaus nicht zu anspruchsvoll sein sollte. Relevante Daten der im Lehrwerk identifizierten Phraseme, wurden in tabellarischer Form zusammengefasst und zwar folgende Komponenten erwägend: Phrasemart, Idiomatizität, zusätzliche Übungen zur Festigung des Erworbenen und der Einschluss in die Ephras-Datenbank.
Ključne besede: Phraseologie, DaF-Lehrwerk EM neu für die Mittelstufe, Phrasemarten, Referenzniveaus, Idiomatizität, Ephras
Objavljeno: 04.01.2013; Ogledov: 1305; Prenosov: 105
.pdf Celotno besedilo (993,76 KB)

2.
Berücksichtigung von Lese- und Rechtschreibstörungen im DaF-Unterricht
Martina Lihtenvalner, 2016, diplomsko delo

Opis: Eine Lese- und Rechtschreibstörung oder auch Legesthenie genannt, ist eine stark ausgeprägte und nachhaltige Beeinträchtigung in der Entwicklung des Leseerwerbs bzw. der Rechtschreibung. Die Ursachen und Merkmale, die für eine Legasthenie sprechen, sind individuell unterschiedlich. Jedoch haben sie eins gemeinsam, sie beeinflussen die persönliche, emotionale, schulische und soziale Fortentwicklung des betroffenen Kindes. Trotz all dieser Schwierigkeiten sollte einem legasthenen Kind nicht verwehrt bleiben sich mindestens eine Fremdsprache anzueignen. Das Ziel meiner Diplomarbeit war es, durch die Berücksichtigung der Lese- und Rechtschreibschwäche, Wege und Mittel zu finden, den legasthenen Kindern den Fremdsprachenunterricht näher zu bringen bzw. zu erleichtern. Dazu untersuchte ich das Lehrwerk und das Arbeitsbuch Wegweiser 1. Ich wollte zeigen, dass auch nicht spezifische „Legasthenie freundliche Lehrbücher“ die Möglichkeit aufweisen, Übungen zu finden, mit denen man auch legasthenen Kindern den Einstieg in die Fremdsprache ermöglichen kann.
Ključne besede: Schlüsselwörter: Lese- und Rechtschreibstörung, Legasthenie, Dyslexie, Deutsch als Fremdsprache, Mehrsprachigkeitskonzept, Tertiärsprachenlernen, Lehrwerk, Arbeitsbuch, Wegweiser 1.
Objavljeno: 05.10.2016; Ogledov: 411; Prenosov: 33
.pdf Celotno besedilo (2,08 MB)

3.
Berücksichtigung der Stufen des Denkprozesses in drei exemplarisch ausgewählten Lehrbüchern für Deutsch als Fremdsprache in slowenischen Mittelschulprogrammen.
Tina Rezar, 2017, magistrsko delo

Opis: Die Sprache und die Denkprozesse stehen in einem engen Zusammenhang und die beiden bilden eine komplexe Einheit. Heutzutage hat die Rolle der Lehrwerke im Lernprozess an Bedeutung gewonnen und damit existieren auch viele verschiedene Lehrbücher, Arbeitsbücher, Lehr- und Lernmethoden, didaktische Lehrmittel, Materialien, u. Ä. In der vorliegenden Arbeit wurde untersucht, in welchem Maße die Aufgaben in drei bestätigten Lehrwerken für Deutsch als Fremdsprache in slowenischen Mittelschulprogrammen, den Denkprozessen nach Bloom und Marzano und dem Lehrplan entsprechen. Die Absicht dieser Magisterarbeit ist es auch, festzustellen ob es ein Unterschied bezüglich der Präsenz der einzelnen kognitiven Stufen in verschiedenen Lehrwerken gibt. Des Weiteren wurde auch der Frage nachgegangen, welche kognitiven Stufen bzw. Kategorien nach den erwähnten Taxonomien, dominieren. Im Rahmen dieser Arbeit wurde die deskriptive Methode, die komparative Methode, die Methode der Analyse und der Klassifikation, die quantitative und qualitative Forschungsmethode benutzt.
Ključne besede: Fremdsprache, Denkprozesse, Lernzieltaxonomie nach Bloom, Taxonomie von Marzano, Lehrplan, Lehrwerk, Aufgabentypologien, Themen aktuell 1, 2, 3, Deutsch mit Grips 1, 2, 3, Ideen 1, 2
Objavljeno: 18.09.2017; Ogledov: 281; Prenosov: 59
.pdf Celotno besedilo (17,67 MB)

Iskanje izvedeno v 0.04 sek.
Na vrh
Logotipi partnerjev Univerza v Mariboru Univerza v Ljubljani Univerza na Primorskem Univerza v Novi Gorici