SLO | ENG | Piškotki in zasebnost

Večja pisava | Manjša pisava

Iskanje po katalogu digitalne knjižnice Pomoč

Iskalni niz: išči po
išči po
išči po
išči po
* po starem in bolonjskem študiju

Opcije:
  Ponastavi


1 - 10 / 42
Na začetekNa prejšnjo stran12345Na naslednjo stranNa konec
1.
PHRASEME MIT DER KOMPONENTE WASSER/VODA; DEUTSCH-SLOWENISCHER VERGLEICH
Barbara Kokol, 2012, diplomsko delo

Opis: Im theoretischen Teil wird erklärt, was Phraseme sind, wie sie in den Wörterbüchern (einsprachigen, zweisprachigen W.) behandelt werden, auf welche Probleme wir dabei zustoßen, wie wir mit dem Begriff der Äquivalenz umgehen und welche Unterschiede und/oder Gemeinsamkeiten dabei zu finden sind. Im empirischen Teil sind alle Phraseme mit der Komponente Wasser/voda aus Duden 11 aufgelistet und analysiert, indem die Struktur der Beschreibung eines jeden Phrasems erklärt und systematisch bearbeitet wird (deutsch-slowenischer Vergleich). Bei der Analyse habe ich mich auf die semantischen und formalen Unterschiede zwischen den deutschen Phrasemen mit der Komponente Wasser/voda und deren slowenischen Äquivalenten fokussiert. Mit Hilfe der allgemeinen und speziellen Wörterbücher (Duden 11, Debenjak, SSKJ, DUW) bin ich zu bestimmten Ergebnissen in Bezug auf den zwischensprachlichen Vergleich gekommen.
Ključne besede: Phrasem, Wasser/voda, deutsch-slowenischer Vergleich, theoretischer Teil, empirischer Teil, Wörterbücher, Duden 11, Debenjak, SSKJ, DUW, Äquivalenz, semantische Analyse, formale Analyse, Unterschiede, Gemeinsamkeiten
Objavljeno: 27.03.2012; Ogledov: 1887; Prenosov: 129
.pdf Celotno besedilo (411,12 KB)

2.
Individuelles Deutschlernen mit dem Lehrwerk Passwort Deutsch
Veronika Letič, 2012, diplomsko delo

Opis: Das Thema der Diplomarbeit ist eine Darstellung des Deutschlernens mit dem Lehrwerk Passwort Deutsch und der Fortschritt bei dessen Verwendung, der mit Hilfe eines Einstufungstests dargestellt wurde. Die Arbeit besteht aus dem theoretischen Teil, in dem kurz die Anfänge des Schulwesens in Slowenien, die Entwicklung der Erwachsenenbildung und wie sich diese in Slowenien entwickelte, beschrieben wurde. Auch der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen wurde dargestellt und diente als eine Leitlinie über die ganze Arbeit. Es wurde der Verlauf des Deutschlernens, die Testperson, ihre Vorkenntnisse und das gewünschte Wissen beschrieben und alles anschließend mit dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen tabellarisch verglichen. Im Lehrwerk Passwort Deutsch wurden die Charakteristiken verschiedener Methoden identifiziert, nach denen es konzipiert wurde, und der Einstufungstest, mit dessen Hilfe der Fortschritt der Testperson festgestellt wurde, wurde präsentiert. In dem empirischen Teil sind die Thesen, die Kenntnisse, die mit dem genannten Lehrwerk erreicht wurden, und die Analyse der Einstufungstests A1 und A2 und deren Vergleich nachzulesen. Zuletzt enthält die Arbeit eine kurze Analyse eines geschriebenen Lebenslaufs und einer Bewerbung der Testperson und die Interpretation der Thesen.
Ključne besede: Erwachsenenbildung, Deutsch lernen, Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen, Passwort Deutsch
Objavljeno: 11.06.2012; Ogledov: 1280; Prenosov: 84
.pdf Celotno besedilo (9,82 MB)

3.
DEUTSCHE SPRACHINSELN IN SLOWENIEN - ENTWICKLUNG UND EINFLUSS AM BEISPIEL VON SLADKI VRH UND VELKA
Nataša Kocbek, 2013, diplomsko delo

Opis: Durch die verschiedenen Eroberungen, Wanderungen oder Kriege wurden Sprachinseln auf der ganzen Welt gegründet. So auch in Slowenien. Die bekanntesten deutschen sind Gottschee, Zarz und Deutschruth. Es gibt aber auch welche, die kleiner und nicht so bekannt sind. Eine dieser Sprachinseln habe ich mir zum Thema der Diplomarbeit gemacht. Im theoretischen Teil werden die theoretischen Fakten zu den Sprachinseln erläutert. Dadurch bekommt man einen Einblick in ihre Merkmale und die Geschichte. Wichtig ist aber auch die Gegenwart, deshalb wird das Forschungsgebiet detaillierter und näher dargestellt. Um das Wesen deutscher Familien in slowenischem Gebiet zu kennen und zu verstehen, werden Interviews mit Kindern deutschsprachiger Eltern und ihren Nachkommen geführt. In der Diplomarbeit wurden folgende Methoden benutzt: - Deskriptive Methode - Historische Methode - Methode des Interviews - Methode der Komparation - Methode der Analyse und Synthese Für den empirischen Teil untersuchte ich anhand eines Fragebogens die Haltung zur deutschen Sprache zwischen Menschen verschiedener Generationen im untersuchten Forschungsgebiet. Insgesamt haben 100 Personen, die in 3 Altersgruppen eingeteilt wurden, bei der Untersuchung mitgemacht. Ich habe herausgefunden, dass die Meinungen weit auseinandergehen. Man kann keine eindeutige Tendenz feststellen. Ältere wie jüngere Generationen finden Deutsch auf der einen Seite interessant und auf der anderen uninteressant. Auch ausgewählte Germanismen werden von allen Generationen gebraucht, jedoch einige öfter als andere.
Ključne besede: deutsche Sprachinseln, Slowenien, Deutsch, Sladki Vrh, Velka, deutscher Einfluss
Objavljeno: 07.05.2013; Ogledov: 1249; Prenosov: 116
.pdf Celotno besedilo (1,43 MB)

4.
KINDERLYRIK IN LEHRBÜCHERN FÜR DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE IN DER 2. TRIADE DER GRUNDSCHULE
Katarina Škraban, 2014, diplomsko delo

Opis: In dieser Diplomarbeit wurde die Kinderlyrik in Lehrbüchern für Deutsch als Fremdsprache, die in der 2. Triade der Grundschule in Slowenien verwendet wird bzw. wurde, untersucht. Bei der Bestimmung des Begriffes Kinderlyrik gerät man in ein Dilemma, denn dieser Begriff ist ein noch relativ junger Terminus, der selten als selbstständiger Bereich der Lyrik anerkannt und verschieden interpretiert wird. Im empirischen Teil wurden die Vertretung der Lyrik und ihre Aufteilung in den Lehrbüchern dargestellt. Als Grundlage dienten 15 Lehrbücher, die wir anhand der verschiedensten Kinderlyrik-Formen und Genres, der Herkunft und Entstehung usw. analysiert hatten. Das Korpus der Kinderreime und Kinderverse, Kindergedichte, Kinderlieder, Kinderspiele und Sprachspiele wurde aus Lehrbüchern nach der Art und Weise des Theoretikers Kurt Franz gesammelt. Die Vertretung der Kinderlyrik ist nach der Quantität und verschiedensten Aufteilungen in den Lehrbüchern verschieden gegliedert. Hinsichtlich des Genre sind die Kinderlieder am häufigsten vertreten, nach der Herkunft und Entstehung folgt die Kinderkunstlyrik. Themen über Tiere und das Alltagsleben sind am häufigsten in den lyrischen Texten nachzuweisen. Schlussendlich kann man aus der Forschungsarbeit folgern, dass für die Lehrer und die Lernenden eine zahlreiche, vielfälltige und qualitätsvolle Kinderlyrik zur Verfügung steht.
Ključne besede: Kinderlyrik, Deutsch als Fremdsprache, Lehrbuch, 2. Triade, Genre, Reim, Gedicht, Lied.
Objavljeno: 28.02.2014; Ogledov: 915; Prenosov: 89
.pdf Celotno besedilo (3,81 MB)

5.
Legasthenie in der Grundschule beim Deutschunterricht - Ist das Lehrwerk
Manja Škof, 2015, magistrsko delo

Opis: Legasthenie ist eine spezifische Lernstörung, die sich auf das Sprachverständnis oder den Sprachgebrauch bezieht. Legastheniker haben bestimmte Symptome und man unterscheidet verschiedene Arten von Legasthenie. Für die Legastheniker ist es eine groβe Herausforderung eine Fremdsprache zu lernen, trotzdem gibt es aber verschiedene Methoden in der Schule, mit denen man ihnen das Lernen erleichtern kann. Das Lehr- und Arbeitsbuch „Ich und Deutsch 2“ enthalten gröβtenteils Aufgaben, die für Legastheniker förderlich sind und die ihnen das Fremdsprachen lernen erleichtern.
Ključne besede: Legasthenie, Lernstörung, Fremdsprachen lernen, Methoden zum Lernen, Unterricht, Lehrwerke, Aufgaben, „Ich und Deutsch 2“, Legasthenie fördern, Legasthenie hindern.
Objavljeno: 29.07.2016; Ogledov: 381; Prenosov: 37
.pdf Celotno besedilo (3,47 MB)

6.
EIGENSCHAFTEN DER SPRICHWÖRTER UND DEREN EINFLUSS AUF DAS DAF-LERNEN
Barbara Kokol, 2015, magistrsko delo

Opis: Im theoretischen Teil wird erklärt was Sprichwörter sind, welche Eigenschaften der Sprichwörter man kennt, welche Bedeutung die Eigenschaften für das Lernen haben und es wird der aktuelle parömiologische Stand in den Lehrmaterialien dargestellt. In dem empirischen Teil werden alle Sprichwörter aus den Lehrwerken Em Neu Hauptkurs, Aspekte 1, Du und Deutsch 2 und Wegweiser 3 aufgelistet und analysiert, wobei die Struktur der Beschreibung eines jeden Sprichwortes erklärt und systematisch bearbeitet wird. Bei der Analyse ist neben den Eigenschaften, die anhand der Struktur eines jeden Sprichwortes zu entnehmen sind, die Betonung auch auf die Kommentare über den positiven/negativen Einfluss dieser auf das DaF-Lernen ausgerichtet.
Ključne besede: Parömiologie, Sprichwörter, Eigenschaften der Sprichwörter, die textuelle Identifizierbarkeit, die strukturell-semantische Modelhaftigkeit und Variabilität, der pragmatische Mehrwert, die interlinguale Übereinstimmung, positiver/negativer Einfluss, DaF-Lernen, Lehrwerke, Em Neu Hauptkurs, Aspekte 1, Du und Deutsch 2, Wegweiser 3.
Objavljeno: 06.10.2015; Ogledov: 670; Prenosov: 74
.pdf Celotno besedilo (1,08 MB)

7.
Schreibstrategien beim argumentativen Schreiben im Spannungsfeld zwischen Slowenisch als Muttersprache und Deutsch als Fremdsprache. Eine empirische Studie.
Doris Mlakar Gračner, 2015, doktorska disertacija

Opis: Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist, den Einsatz von Schreibstrategien von Studierenden in Slowenien (mit Slowenisch als L1) beim kooperativen Verfassen argumentativer Texte in der Muttersprache Slowenisch und in der Fremdsprache Deutsch empirisch zu untersuchen und zu beschreiben. Als zentrale Forschungsmethodologie wird in der Dissertation die Analyse von Leitfadeninterviews eingesetzt. Aus den erhobenen Daten wird für beide Herkunftssprachen versucht die eingesetzten Schreibstrategien der Probanden für die einzelnen Phasen des Schreibprozesses (Planen, Formulieren, Überarbeiten) zu rekonstruieren, zu analysieren und zu vergleichen. Im Mittelpunkt der empirischen Sudie steht die Frage, ob Parallelen bzw. Unterschiede zwischen dem Einsatz von Schreibstrategien in der Muttersprache Slowenisch und in der Fremdsprache Deutsch existent sind und ob daraus Schlussfolgerungen auf allgemeine Schreibstrategien gezogen werden können, die unabhängig von den jeweiligen Herkunftssprachen eingesetzt werden. Im Weiteren wird untersucht, welche Schreibstrategien von den Studierenden am Anfang ihres Studiums (im ersten Jahrgang) eingesetzt werden und welche sie am Ende ihres Studiums (im vierten Jahrgang) in Erwägung ziehen und ob Gemeinsamkeiten bzw. Unterschiede zwischen diesen Schreibstrategien vorliegen.
Ključne besede: Schreibstrategien, Schreiben, Fremdsprache, Deutsch
Objavljeno: 26.11.2015; Ogledov: 855; Prenosov: 72
.pdf Celotno besedilo (4,18 MB)

8.
Didaktische Bearbeitung von Volks- und Kunstmärchen im DaF-Unterricht
Katja Senica, 2016, diplomsko delo

Opis: In der Diplomarbeit werden zwei Unterklassen von Märchen behandelt und zwar Volks- und Kunstmärchen. Märchen sind schon seit langem ein interessantes Forschungsthema. Trotz zahlreicher Versuche verfügt die Forschung bis heute über keine einheitliche Definition von Märchen. Die Situation ist ähnlich, wenn über Volks- und Kunstmärchen besprochen wird. Man könnte sogar sagen, dass es so viele Definitionen wie Märchenforscher gibt. Einige stellen jene Merkmale in den Vordergrund, die von den Anderen vernachlässigt werden und umgekehrt. Weil aber nicht alle mit den wunderbaren, magischen Wesen, Zahlen und mit der Magie verbundenen Texte ein Märchen sind, wäre es nötig, sie von den anderen ähnlichen Gattungen, die märchenhafte Elemente beinhalten, zu unterscheiden wie etwa Sage, Legende, Mythos und Fabel. Mit der Frage, ob die literarischen Texte in den DaF-Unterricht eingesetzt werden sollen oder nicht, beschäftigt sich die Literaturdidaktik, die sich von jener Literaturdidaktik, die in der Muttersprache abläuft, unterscheidet. Es wurde erwähnt, welche Funktion die literarischen Texte im DaF-Unterricht eigentlich spielen und welche Argumente, die für die Einsetzung der literarischen Texte in den DaF-Unterricht sprechen, pro und contra sind. Das Ziel der Diplomarbeit ist es herauszufinden, wie den Schülern im DaF-Unterricht die Unterschiede zwischen den Volks- und Kunstmärchen beigebracht werden könnten. Es wird ein Modell vorgestellt, aufgrund dessen die Schüler mit dem Prozess des parallel-komparativen Lesens, mit dem Schaffen ihrer eigenen Aktionslinie und mit der Hilfe der Liste der Kriterien, selbst zu den Ergebnissen kommen und somit erkennen, dass Volks- und Kunstmärchen mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten ausweisen. Für die Entwicklung des Modells wurden ein Volksmärchen und drei Kunstmärchen ausgewählt, die untereinander sehr verschieden vorkommen, und zwar mit dem Ziel, dass die Schüler ein Gefühl bekommen, dass Märchen nicht nur einfache Texte sind, aus welchen die Merkmale leicht auszuschälen sind, sondern dass ihre Analyse, die für die Beobachtung und Nachdenken nötig ist, eine harte Arbeit darstellt. Ebenso erleichtert die Arbeit nicht die Sache, dass im Märchen nicht alle Merkmale auf einmal zu finden sind. Das Konzept der didaktischen Bearbeitung sollte als ein offenes, flexibles Konzept gesehen werden, das sich während des Unterrichtsprozesses noch ändern könnte.
Ključne besede: Deutsch als Fremdsprache, Literatur, Volksmärchen, Kunstmärchen, Literaturdidaktik, Parallel-komparative Methode
Objavljeno: 05.05.2016; Ogledov: 606; Prenosov: 72
.pdf Celotno besedilo (448,89 KB)

9.
Inkohärente Infinitivkonstruktionen in deutschen Untertiteln
Teodor Petrič, 2010, izvirni znanstveni članek

Opis: Bei der Untertitelung von Filmen hat der Übersetzer häufiger zeitliche und räumliche Erfordernisse zu berücksichtigen als in den meisten anderen schriftlich umgesetzten Übersetzungskontexten. Bei hohem Informationsfluss im gesprochenen Ausgangstext ist der Untertitler dazu gezwungen, redundante Informationen zu unterdrücken. Gemäß unserer Arbeitshypothese versucht der Untertitler oft kürzere Ausdrucksweisen zu verwenden, die ihm die Aussparung von redundanten Inhalten erlauben, jedoch vom Standpunkt des Lesers derartige Konstruktionen markierte Ausdrucksweisen darstellen, da diese die Rekonstruktion ausgelassener Bedeutungseinheiten erfordern. Der Leser kann die Satzbedeutung (d.h. seine Semantik oder Intention) besser verstehen, wenn der Untertitler weniger markierte (d.h. natürlichere) Konstruktionen verwendet. In unserem Experiment wurde nun die Komplexität der Untertitel vom Standpunkt des Lesers überprüft. Unsere Testpersonen erhielten die Anweisung, Untertitel mit markierten Konstruktionen (hier: Infinitivsätze) und solche mit entsprechenden weniger markierten Konstruktionen (hier: finite Nebensätze) zu lesen. Die Einteilung der Testpersonen in zwei Gruppen erlaubten es, eine bestimmte Satzbedeutung in zwei Varianten zu präsentieren, und zwar mit hilfe der markierten Ausdrucksweise oder mit der weniger markierten Ausdrucksweise. Das Verständnis eines Untertitels, der eine markierte oder weniger markierte Konstruktion enthielt, wurde mit hilfe einer anschließenden Frage zum Inhalt des jeweiligen Untertitels überprüft. Gemäß unserer Arbeitshypothese waren beiden Testpersonen höhere Fehlerquoten und längere Reaktionszeiten zu erwarten, wenn ein Untertitel eine Konstruktion enthielt, die die Aussparung eines redundanten Satzinhalts ermöglichte, und vom Standpunkt des Lesers markierter war.
Ključne besede: Natürlichkeitstheorie, Reaktionszeit, Untertitelung, inkohärente Infinitivskonstruktionen, Syntax, Deutsch, Übersetzung
Objavljeno: 30.12.2015; Ogledov: 632; Prenosov: 20
.pdf Celotno besedilo (117,10 KB)
Gradivo ima več datotek! Več...

10.
Der Verbmodus Imperativ: Analyse der verwendeten Verbformen in Lehrbüchern für den DaF-Unterricht
Nuša Hedžet, 2016, diplomsko delo

Opis: In der vorliegenden Diplomarbeit mit dem Titel Der Verbmodus Imperativ: Analyse der verwendeten Verbformen in Lehrbüchern für den DaF-Unterricht steht die Formbildung des Imperativs der 2. Person Singular im Vordergrund. Grammatiken und Wörterbücher lassen bei manchen Verben im Imperativ zwei Möglichkeiten zu, mit oder ohne Endung -e, dabei gibt es in den erwähnten Quellen keine einheitlichen Regeln. Dazu soll noch hervorgehoben werden, dass der Sprachgebrauch zu kürzeren Formen tendiert. Im ersten Teil dieser Arbeit wird die Klassifizierung des Verbs erklärt, mit dem Fokus auf dem Imperativ und den dazu gehörigen Regelungen, die seine Formbildung prägen. Anschließend werden vier der ausgewählten Grammatiken in Bezug auf die Formbildung des Imperativs der 2. Person Singular verglichen und analysiert. Im zweiten Teil werden mit der komparativen Methode die DaF-Lehrbücher in Bezug auf die Anwendung des Verbmodus Imperativ analysiert und ausgewertet. Bei der Formulierung der Aufgaben und in den dazu passenden Anweisungen in den DaF-Lehrbüchern wird meist die Form des Imperativs gewählt, womit den Lernenden indirekt die Form des Imperativs dargestellt und vermittelt wird, bevor sie eigentlich die Form des Imperativs kennen lernen. Die gesammelten Daten, die Liste von Verben im Imperativ der 2. Person Singular, aus den DaF-Lehrbüchern werden auf folgende Aspekte hin verglichen: nach Befolgung der Regelungen in den Grammatiken, nach Häufigkeit der gekürzten und ungekürzten Form und nach konsequentem Gebrauch der gekürzten oder ungekürzten Form. Es wurden fünfzehn DaF-Lehrbücher analysiert: fünf Lehrbücher für junge Lernende, fünf Lehrbücher für Jugendliche und fünf Lehrbücher für Erwachsene, Studierende und Ausländer. Die Beschränkung der Auswahl auf fünfzehn Lehrwerke wurde anhand des vergleichbaren Vokabulars gewählt, somit hat man auch die Grenze der Datensättigung erreicht.
Ključne besede: Imperativ, Lehrbücher, Deutsch als Fremdsprache, Verbmodus, Gebrauch des Verbmodus Imperativ, Verb
Objavljeno: 31.05.2016; Ogledov: 548; Prenosov: 32
.pdf Celotno besedilo (1,00 MB)

Iskanje izvedeno v 0.12 sek.
Na vrh
Logotipi partnerjev Univerza v Mariboru Univerza v Ljubljani Univerza na Primorskem Univerza v Novi Gorici