| | SLO | ENG | Piškotki in zasebnost

Večja pisava | Manjša pisava

Iskanje po katalogu digitalne knjižnice Pomoč

Iskalni niz: išči po
išči po
išči po
išči po
* po starem in bolonjskem študiju

Opcije:
  Ponastavi


1 - 8 / 8
Na začetekNa prejšnjo stran1Na naslednjo stranNa konec
1.
Individuelles Deutschlernen mit dem Lehrwerk Passwort Deutsch
Veronika Letič, 2012, diplomsko delo

Opis: Das Thema der Diplomarbeit ist eine Darstellung des Deutschlernens mit dem Lehrwerk Passwort Deutsch und der Fortschritt bei dessen Verwendung, der mit Hilfe eines Einstufungstests dargestellt wurde. Die Arbeit besteht aus dem theoretischen Teil, in dem kurz die Anfänge des Schulwesens in Slowenien, die Entwicklung der Erwachsenenbildung und wie sich diese in Slowenien entwickelte, beschrieben wurde. Auch der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen wurde dargestellt und diente als eine Leitlinie über die ganze Arbeit. Es wurde der Verlauf des Deutschlernens, die Testperson, ihre Vorkenntnisse und das gewünschte Wissen beschrieben und alles anschließend mit dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen tabellarisch verglichen. Im Lehrwerk Passwort Deutsch wurden die Charakteristiken verschiedener Methoden identifiziert, nach denen es konzipiert wurde, und der Einstufungstest, mit dessen Hilfe der Fortschritt der Testperson festgestellt wurde, wurde präsentiert. In dem empirischen Teil sind die Thesen, die Kenntnisse, die mit dem genannten Lehrwerk erreicht wurden, und die Analyse der Einstufungstests A1 und A2 und deren Vergleich nachzulesen. Zuletzt enthält die Arbeit eine kurze Analyse eines geschriebenen Lebenslaufs und einer Bewerbung der Testperson und die Interpretation der Thesen.
Ključne besede: Erwachsenenbildung, Deutsch lernen, Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen, Passwort Deutsch
Objavljeno: 11.06.2012; Ogledov: 1532; Prenosov: 96
.pdf Celotno besedilo (9,82 MB)

2.
EIN VERGLEICH DER LEHRMETHODEN DES GANZHEITLICHEN LERNENS IN SOMMERCAMP- SCHULEN UND IM DEUTSCHUNTERRICHT IN DER GRUNDSCHULE
Nina Zamolo, 2014, diplomsko delo

Opis: Meine Diplomarbeit ist in den theoretischen und den praktischen Teil geteilt. Im theoretischen Teil spreche ich über Unterrichten, didaktisches Handeln und Handlungsebenen der Didaktik. In den Vordergrund stelle ich organisiertes ganzheitliches Lernen an Schulen und anderen Lernorten – in meinem Beispiel ist das die Sommercamp-Schule. Ich präsentiere auch ein Beispiel eines Wochenplanunterrichts. Im praktischen Teil dagegen konzentriere ich mich auf den Vergleich der Unterrichtsvorbereitungen in der Sommercamp-Schule und in der Grundschule. Ich beschreibe den verlangten Kenntnisstandard in der Schule. Am Ende analysiere ich noch den Sommercamp-Unterricht. Meine Schlussfolgerung ist, dass sich die Unterrichtsvorbereitungen sehr ähneln, nur die Zeit und der Raum sind die wichtigsten zwei Faktoren, bei denen ich die meisten Unterschiede sehe.
Ključne besede: Unterrichten, didaktisches Handeln, Handlungsebenen der Didaktik, ganzheitliches Lernen, Wochenplanunterricht, Unterrichtsvorbereitungen
Objavljeno: 03.06.2014; Ogledov: 1117; Prenosov: 70
.pdf Celotno besedilo (899,94 KB)

3.
Legasthenie in der Grundschule beim Deutschunterricht - Ist das Lehrwerk
Manja Škof, 2015, magistrsko delo

Opis: Legasthenie ist eine spezifische Lernstörung, die sich auf das Sprachverständnis oder den Sprachgebrauch bezieht. Legastheniker haben bestimmte Symptome und man unterscheidet verschiedene Arten von Legasthenie. Für die Legastheniker ist es eine groβe Herausforderung eine Fremdsprache zu lernen, trotzdem gibt es aber verschiedene Methoden in der Schule, mit denen man ihnen das Lernen erleichtern kann. Das Lehr- und Arbeitsbuch „Ich und Deutsch 2“ enthalten gröβtenteils Aufgaben, die für Legastheniker förderlich sind und die ihnen das Fremdsprachen lernen erleichtern.
Ključne besede: Legasthenie, Lernstörung, Fremdsprachen lernen, Methoden zum Lernen, Unterricht, Lehrwerke, Aufgaben, „Ich und Deutsch 2“, Legasthenie fördern, Legasthenie hindern.
Objavljeno: 29.07.2016; Ogledov: 479; Prenosov: 45
.pdf Celotno besedilo (3,47 MB)

4.
EIGENSCHAFTEN DER SPRICHWÖRTER UND DEREN EINFLUSS AUF DAS DAF-LERNEN
Barbara Kokol, 2015, magistrsko delo

Opis: Im theoretischen Teil wird erklärt was Sprichwörter sind, welche Eigenschaften der Sprichwörter man kennt, welche Bedeutung die Eigenschaften für das Lernen haben und es wird der aktuelle parömiologische Stand in den Lehrmaterialien dargestellt. In dem empirischen Teil werden alle Sprichwörter aus den Lehrwerken Em Neu Hauptkurs, Aspekte 1, Du und Deutsch 2 und Wegweiser 3 aufgelistet und analysiert, wobei die Struktur der Beschreibung eines jeden Sprichwortes erklärt und systematisch bearbeitet wird. Bei der Analyse ist neben den Eigenschaften, die anhand der Struktur eines jeden Sprichwortes zu entnehmen sind, die Betonung auch auf die Kommentare über den positiven/negativen Einfluss dieser auf das DaF-Lernen ausgerichtet.
Ključne besede: Parömiologie, Sprichwörter, Eigenschaften der Sprichwörter, die textuelle Identifizierbarkeit, die strukturell-semantische Modelhaftigkeit und Variabilität, der pragmatische Mehrwert, die interlinguale Übereinstimmung, positiver/negativer Einfluss, DaF-Lernen, Lehrwerke, Em Neu Hauptkurs, Aspekte 1, Du und Deutsch 2, Wegweiser 3.
Objavljeno: 06.10.2015; Ogledov: 789; Prenosov: 83
.pdf Celotno besedilo (1,08 MB)

5.
Lesetechniken und erfolgreiches Lernen
Leon Predan, 2015, diplomsko delo

Opis: Der Ausgangspunkt dieser Untersuchung sind Recherchen zum Thema Lesetechniken. Die überwiegende Mehrheit der Quellen bestätigt das Potenzial von Lesetechniken im Rahmen des Lernens. So werden in Folge Lesetechniken im Zusammenhang mit der Lesekompetenz und dem erfolgreichen Lernen untersucht. Diese Untersuchung begann mit der Diskussion und Bestimmung der Grundbegriffe, wie z.B. Leseprozess, Lesekompetenz, Lesetechnik(en) usw. Es folgen Einblicke in die Gegebenheiten und in die Abläufe beim Lesen und Lernen. Weiterhin wurden diese Einblicke im Rahmen der Bestimmung von Lesetechniken analysiert. Daraufhin folgte der empirische Teil der Arbeit. Mittels eines Lesetestes und eines Fragebogens sind darin die Lesegeschwindigkeit und das Leseverstehen bei slowenischsprachigen und deutschsprachigen Texten ermittelt worden. Durch einen weiteren Fragebogen wurden die Ansichten der Befragten zum Thema Lesetechniken und erfolgreiches Lernen erforscht. Der Datenanalyse folgte eine Interpretation der gesammelten Informationen. Bei der Untersuchung ist bestätigt worden, dass die Testpersonen überwiegend mittels Lesetechnik „Sehen und Aussprechen“ lesen. Genauso besteht bei den befragten die Bereitschaft, die eigene Lesekompetenz mittels Lesetechniken zu verbessern. Weiterhin befindet sich die Lesekompetenz der Testpersonen in Slowenischen und in Deutschen auf dem gleichen Niveau, was nicht zu erwarten war. Dazu war aus den Ergebnissen zu schließen, dass die Befragten der Meinung sind, dass man mithilfe vom Lesetraining oder mit dem Trainieren der Lesetechnik die Lesegeschwindigkeit erhöhen und/oder die Lesequalität verbessern könnte.
Ključne besede: Lesen, Lesekompetenz, Lesetechniken, Lernen, erfolgreiches Lernen, Lesegeschwindigkeit, Leseverstehen
Objavljeno: 14.10.2015; Ogledov: 582; Prenosov: 58
.pdf Celotno besedilo (1,41 MB)

6.
Kompetenzen der Lehrkraft für den DaF-Unterricht mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
Sanja Gunjić, 2016, diplomsko delo

Opis: Die Kompetenz ist ein Terminus von weiterer Bedeutung, mit zahlreichen Theorien und vielen Versuchen von verschiedenen Autoren, sie zu erfassen. Dazu gehört auch der Bereich der Kompetenzen, die ein Lehrer, besonders ein DaF-Lehrer benötigt, damit er mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen gut arbeiten kann. In der vorliegenden Diplomarbeit, die auf einen theoretischen und empirischen Teil aufgeteilt ist, wurde das Thema der Kompetenzen herausgearbeitet. Zusammen mit dem theoretischen Teil, wurde das Thema an Hand der Beobachtungen des Lernprozesses an der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt in Maribor festgelegt. Es folgten konkret dargestellte Kompetenzen, die aus der Theorie, an Hand der Beobachtungen in der Empirie bestätigt oder abgelehnt wurden. Nach der Datenanalyse folgen neben den Kompetenzen und verschiedenen (Entwicklungs) Störungen noch der für das Thema wichtiger Begleitterminus Inklusion. Der empirische Teil beruht auf der Beobachtung des DaF- Unterrichts mit Schülern mit besonderen Bedürfnissen in fakultativer Form, mit Lernenden, die eine Gruppe mit leichten bis mäßigen Störungen bilden. Diese werden von zusätzlichen Störungen, wie Autismus - Spektrum - Störungen, Down- Syndrom, Dyslexie, ADHS und Bewegungshindernisse, wie auch Kinder aus der Roma Gemeinschaft begleitet.
Ključne besede: SCHLÜSSELWÖRTER: Lehrerkompetenzen für die Arbeit mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen, Kompetenzen des DaF- Lehrers, Kinder mit besonderen Bedürfnissen, Deutsch als Fremdsprache lernen
Objavljeno: 22.06.2016; Ogledov: 568; Prenosov: 55
.pdf Celotno besedilo (1,41 MB)

7.
Effektivität des Einsatzes von Handpuppen beim frühen Fremdsprachenlernen
Mateja Krajnc, 2016, magistrsko delo

Opis: Immer mehr Kinder fangen schon früh in ihrer Kindheit oder spätestens am Anfang der Grundschule an, Fremdsprachen zu lernen, denn die Studien zeigen, je früher man mit dem Fremdsprachenlernen beginnt, desto besser. Damit das Lernen der Sprachen den Kindern interessant ist, ihnen Spaß macht und möglichst effektiv ist, verwenden Lehrer bei der Arbeit verschiedene Medien. Eine der vielen Arten von Medien sind auch Handpuppen, die allen gut bekannt sind. Da das Thema sehr aktuell ist, war das Ziel dieser Magisterarbeit zu erforschen, wie es mit der Verwendung von Handpuppen in der Praxis der Fremdsprachenlehrer des frühen Fremdsprachenlernens ist. Im theoretischen Teil der Arbeit wurde der Begriff ‚Puppe‘ anhand der Fachliteratur definiert und die Bedeutung von Handpuppen für das Kind veranschaulicht. Ebenso wurden verschiedene Arten von Puppen aufgezählt und beschrieben sowie verschiedene Funktionen von Handpuppen beim Unterricht und auch beim frühen Fremdsprachenlernen genauer dargestellt. Zum Schluss wurden die Handpuppen in zwei Gruppen geteilt: diejenigen, die für die Arbeit beim Unterricht geeignet sind, und diejenigen, die es nicht sind. Im empirischen Teil der Arbeit wurde die Untersuchung dargestellt. Diese wurde mithilfe einer Umfrage durchgeführt, in der Fremdsprachenlehrer mitgemacht haben. Die gesammelten Daten, die analysiert und interpretiert wurden, sind dargestellt. Die Umfrage hat gezeigt, dass Fremdsprachenlehrer des frühen Fremdsprachenlernens mit Handpuppen arbeiten. Diese verwenden sie am meisten für die Motivation am Anfang der Unterrichtsstunden und für Dramatisierungen von Geschichten und Märchen. Es wurde auch festgestellt, dass sie von den Puppen am meisten die Handpuppe verwenden und dass sie das Schattenspiel, die Stockhandpuppe und die Marionette nur selten benutzen. Aufgrund der Analyse der Ergebnisse wurden verschiedene Empfehlungen und Hinweise für die zukünftige Arbeit mit Handpuppen formuliert.
Ključne besede: das Medium Handpuppen, frühes Fremdsprachenlernen, die erste Triade der Grundschule, lernen und lehren mit Handpuppen, didaktisches Mittel, die Bedeutung von Handpuppen, Arten von Puppen
Objavljeno: 15.06.2017; Ogledov: 628; Prenosov: 107
.pdf Celotno besedilo (1,91 MB)

8.
Problemorientierter Unterricht und Deutschunterricht in der Gesamtschule
Tara Svetina, 2017, magistrsko delo

Opis: In der heutigen Gesellschaft wird oft nach einem guten Unterricht, guten Methoden und Formen des Unterrichts und Unterrichtens gestrebt. Es werden immer neue Methoden des Unterrichtens »entwickelt«, die das Lehren und Lernen noch erfolgreicher machen sollen. Eine relativ neue Methode des Unterrichts und Unterrichtens ist auch der problemorientierte Unterricht bzw. das problemorientierte Lernen. Beim problemorientierten Unterricht spielen die problemorientierten Aufgaben eine sehr entscheidende Rolle, denn ohne sie kann der problemorientierte Unterricht nicht ausgeübt werden und das problemorientierte Lernen kann nicht erfolgen. Das Ziel der Magisterarbeit ist die Forschung gewesen, ob in den Kurs- und Arbeitsbüchern problemorientierte Aufgaben vorhanden sind, die uns den problemorientierten Unterricht ermöglichen. Die Arbeit ist aus dem theoretischen und empirischen Teil konzipiert. Im theoretischen Teil der Arbeit sind die gefundenen Begriffe, die mit dem problemorientierten Unterricht verbunden sind, definiert und selektiert. Die Definitionen und die Selektion sind bei der richtigen Verdeutlichung des Begriffs problemorientierter Unterricht sehr hilfreich gewesen. Im weiteren Verlauf widmete man sich dem problemorientierten Unterricht, dessen Merkmalen und Zielen, dem Lerninhalt, Lernmethoden, den Vorteilen und Nachteilen. Im empirischen Teil sind die Kurs- und Arbeitsbücher für den Deutschunterricht analysiert worden. Die Forschung basiert auf den problemorientierten Aufgaben, in welchem Maß sie in den Kurs- und Arbeitsbüchern vorhanden sind. Dies zeigt uns, ob die Kurs- und Arbeitsbücher für den problemorientierten Unterricht geeignet sind bzw. ob man mit den Kurs- und Arbeitsbüchern problemorientiert unterrichten kann. Für die Forschung wird auch ein spezielles Model, aus den ausgewählten Charakteristiken der problemorientierten Aufgaben, zur Analyse der Aufgaben gemacht, mit dessen Hilfe alle Aufgaben objektiv und nach dem gleichen Muster bewertet wurden. Die Ergebnisse der Untersuchung haben eine sehr geringe Anzahl der problemorientierten Aufgaben in den Kurs- und Arbeitsbüchern gezeigt. Die ausgewählten analysierten Kurs- und Arbeitsbücher für den Deutschunterricht sind somit nicht für den problemorientierten Unterricht geeignet.
Ključne besede: Problemorientierter Unterricht, problemorientiertes Lernen (POL), problemorientierte Aufgaben, Deutschunterricht, Kurs- und Arbeitsbücher.
Objavljeno: 23.10.2017; Ogledov: 523; Prenosov: 114
.pdf Celotno besedilo (4,33 MB)

Iskanje izvedeno v 0.15 sek.
Na vrh
Logotipi partnerjev Univerza v Mariboru Univerza v Ljubljani Univerza na Primorskem Univerza v Novi Gorici